Filmabend

Kurzfilm im Veedel: Alter, was geht?

Kurzfilmprogramm zur Ausstellung Blick in die Zeit - Alter und Altern im photographischen Porträt
Mittwoch, 24.04.2024, 19:30 Uhr

Kurzfilm im Veedel

Anlässlich der Ausstellung „Blick in die Zeit: Alter und Altern im photographischen Porträt“ nimmt das Referat Kulturelle Bildung und Vermittlung der SK Stiftung Kultur die Sichtbarkeit des Alters im Kurzfilm in den Fokus.

Wie lässt sich der Alterungsprozess erfühlen? Wie können wir uns mit unseren Großeltern verbinden? Wie facettenreich ist das Porträt meiner Mutter oder der Bericht meines Großvaters? Alternde Menschen blicken zurück auf gesellschaftliche Konventionen, Rollenerwartungen und ihre eigene Auseinandersetzung damit – manchmal schmerzhaft, manchmal humorvoll.
Unser Kurzfilmprogramm zeigt alte Kriminelle, eine Großmutter als filmischen Special Effekt Dummy, zart-humorvolle Alltagserzählungen und macht auch vor der Auseinandersetzung mit Sexualität keinen Halt. Alter, was geht?

Nach dem Filmprogramm findet ein Gespräch mit dem Regisseur Simon Dickel, des Films "Ready for Ransom" statt.

Kurzfilm im Veedel bringt den Kurzfilm auch außerhalb der innerstädtischen Hot-Spots auf die Leinwand. Die Veranstaltungsreihe „Kurzfilm im Veedel“ zeigt genre- und gattungsübergreifende Kurzfilmprogramme zu aktuellen Themen, mit dem Ziel, den Kurzfilm für möglichst viele Menschen erleb und sichtbar zu machen. 

Das Programm ist kostenfrei. 

Mehr Erfahren

Aus unserem Museumsshop

Publikationen

Boris Becker. Bunker

Regulär

68,00 €

Publikationen

Gerhard Winkler: Fische und Cephalopoden

Regulär

39,80 €